Osteopathie - Wann ist es notwendig?

 

  • Schweifschiefstellung (steht hoch, eingeklemmt, festgehalten)
  • Kopfschiefstellung,  (Hals, Rumpf, u.ä.)
  • Bewegungseinschränkungen aller Art
  • Verspannungen der Muskulatur
  • unklare Bewegungsstörungen (geht irgendwie komisch...)
  • bei Lahmheiten & nach Verletzungen (Unfälle)
  • nach Operationen und während der REHA
  • bei Rückenschmerzen & Steifigkeiten (Ausrüstung beachten!)
  • arthrothischen Veränderungen aller Art
    • z.B. Spat / Schale / Kissing spines / u.ä.
  • als Prophylaxe um Probleme im Vorfeld zu vermeiden
  • Probleme bei der Rittigkeit, Pferd ist nicht durchlässig oder lässt sich nicht gut biegen (stellen)
  • Balanceprobleme (vertikal, lateral)
  • Vorbereitung auf Wettkämpfe, Prüfungen u.v.m.

 

Was ich tue

 

  • Osteopathische Therapiemassnahmen

  • Faszientechniken, Dehnungen & Massagetechniken

  • Mobilisation (passiv)  & Gelenkmanipulation (Thrust)

  • aktive Mobilisation in der Bewegung = Bewegungslehre

  • Stresspunktmassage (SPM) - J. Meagher

  • Heilmooranwendung & Heisse Rolle (Wärmetherapie)

  • Wasseranwendungen & Wickel

  • Akupunktur & Akupressur, Laserakupunktur

  • Lasertherapie, Magnetfeldtherapie

  • Körperarbeit & Körperband

  • Kontrolle der Ausrüstung

  • Blutegeltherapie

  • TENS / EMS (Elektrotherapie, Muskelstimulation)

  • Naturheilkundliche Begleittherapien

 

In den richtigen Händen!

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Copyright by Tiernaturheilkundezentrum / All rights reserved. tierheilpraxis-paulus@outlook.de